Ihre Meinung ist uns wichtig

Projekte

Kabelquerung Schaltposten

Im Rahmen umfangreicher Erneuerungsarbeiten an der Fahrleitung im Bahnhof Wil, sind auch Erweiterungen des Kabeltrassees erforderlich. Da die vorhandenen Gleisquerungen vom Schaltposten bis hin zum Stellwerkgebäude keine freien Kapazitäten mehr aufweisen, wird eine neue Kabelquerung unter den Gleisen 1 bis 6 erstellt sowie neue Anschlussschächte in den Perrons.

Die Kabelquerung wird im Bohr-Press-Verfahren erstellt, hat einen Durchmesser von 600 mm und ist knapp 50 m lang.

Die Anschlussschächte in den stark frequentierten Perrons von Gleis 1 und 2 werden tagsüber, ausserhalb der Hauptverkehrszeiten oder in den Betriebspausen während der Nacht erstellt.

Bauherr
SBB AG, Infrastruktur