Ihre Meinung ist uns wichtig

Projekte

Bohrung unter Kindergarten

Zur Erschliessung einer Retentionsanlage musste eine Verbindungsleitung erstellt werden, die unter einem Grundstück hindurch führt, auf dem sich ein Kindergarten befindet. Da die Leitung teilweise gerade einmal 4 m unter der Oberfläche verläuft, wurde die Querung im Bohr-Pressvortrieb erstellt. Da sich solche Vortriebe aufgrund ihrer verhältnismässig geringen Lärmentwicklung und Vibrationen auszeichnen, konnten die Auswirkungen auf den laufenden Kindergartenbetrieb so gering wie möglich gehalten werden.

Die Bohrung wurde mit einem Imlochhammer durchgeführt und konnte dank der zwei-achsigen Steuerung zielgenau durch den kiesigen Boden gesteuert werden. Die Startgrube betrug 9 x 3.5 m und ermöglichte den Einbau von 6 m langen Rohren.

Bauherr
Moor AG, Hunzenschwil