Ihre Meinung ist uns wichtig

Projekte

FbE19: Gleistiefbauarbeiten

Im Rahmen der Erneuerung des Gleises 200 zwischen Sursee und Sempach-Neuenkirch durften wir für die SBB alle Gleistiefbauarbeiten durchführen. Die Arbeiten fanden zwei- bis dreischichtig mit je zwei unanbhängig voneinander operierenden Arbeitsgruppen statt. Mit einer Länge von fast 9 km stellten nicht nur die Arbeiten an sich unter den vorgegebenen zeitlichen und räumlichen Randbedingungen eine grosse Herausforderung dar.

Logistisch stellte vor allem der Baumaterialumschlag eine grosse Herausforderung dar. Für den Umschlag des Aushubmaterials kamen vier DHS-Waggons zum Einsatz, die über ein Förderband beladen vom Gleis aus mit einem Bagger über Kopf beladen werden konnten. Für den Einbau von Sickergeröll und Schotter im Bankettbereich kamen modifizierte FCS-Waggons zum Einsatz. Extra für diese Baustelle entwickelte Förderbänder ermöglichen den besonders schnellen Ablad von Schüttgütern im Bankettbereich.

Mengengerüst

  • 1'830 m Banketthalterung, teilweise reptilienoptimiert (Winkelgitter)
  • 1'700 m Bankett anheben
  • 2'900 m Gleisentwässerung (Typ 3 und 4a), inkl. ca. 70 Schächte
  • 1'240 m Gleisentwässerung Typ 1
  • 6'000 m Kabelkanalverlegung

Bauherr
SBB AG